Book of Ra Tipps und Tricks

Das beliebte Slotgame Book Of Ra und seine beiden Nachfolger Book Of Ra Deluxe und Book Of Ra Deluxe 6 kann man schon seit einigen Jahren in verschiedenen Online-Casinos mit echtem Geld zocken. Grade, wenn es um echtes Geld geht, möchte man seinen Gewinn natürlich maximieren, und deswegen finden sich im Internet eine Vielzahl von Anleitungen und Strategien, mit denen man genau das erreichen können soll. Allerdings handelt es sich bei Book Of Ra – wie bei allen Slotgames – um ein reines Glücksspiel, das heißt, es gibt keine bestimmte Strategie, mit der man das Spiel in irgendeiner Weise austricksen oder manipulieren könnte. Trotzdem kann man, indem man ein paar Tipps und Tricks beachtet, clever spielen und so seinen Gewinn steigern. Wir stellen einige dieser Tipps und Tricks vor, doch zuvor muss geklärt werden, wie Book Of Ra genau funktioniert.

Book Of Ra Spielkonzept

Book Of Ra ist ein ganz normales Slotgame, das heißt, man zahlt einen Einsatz ein und aktiviert eine Anzahl an Gewinnlinien – im klassischen Book Of Ra stehen dazu 9, in den Nachfolgern sogar 10 Linien zur Verfügung. Der Einsatz muss für jede Gewinnlinie, die man aktivieren will, gezahlt werden. Erscheint auf einer der aktivierten Linien dasselbe Symbol mehrfach von links nach rechts hintereinander, so wird der gesetzte Einsatz mit einem Faktor, der sowohl vom Symbol, als auch dessen Anzahl abhängt, multipliziert und anschließend gutgeschrieben.

Neben diesem Grundkonzept bietet Book Of Ra noch zwei zusätzliche Features:

Feature 1 - Der Gamble

Gewinnt man in einer Runde, kann man das erspielte Geld durch einen Gamble noch einmal verdoppeln. Dazu muss man die Farbe einer Karte, die als nächstes aus einem französischen Kartenblatt gezogen wird, richtig erraten. Man hat also eine Chance von 50% den Gamble zu gewinnen. Insgesamt kann man in einer Runde bis zu fünfmal gamblen, liegt man allerdings falsch, verliert man den gesamten Gewinn, den man während der Runde erspielt hat.

Feature 2 - Freispiele

Das Scattersymbol Buch des Ra schenkt dem Spieler zehn Freispiele, wenn es zweimal irgendwo auf den Walzen erscheint. Insgesamt gibt es fünf Walzen mit je drei Symbolen, sodass fünfzehn Positionen zur Verfügung stehen. Während den Freispielen wird ein Bonussymbol gewählt, mit dem Gewinne nochmals multipliziert werden. So hat man hier nicht nur die Chance, kostenlos zu gewinnen, die Auszahlungsbeträge sind auch höher.

Fünf Tipps/Tricks und Strategien für Book Of Ra

Das ist auch schon alles, was man über Book Of Ra wissen muss. Nun also zu der Frage: Wie kann man sinnvoll spielen, um seine Gewinne zu erhöhen?

Tipp 1: Keinen hohen Einsatz, sondern lieber alle Gewinnlinien wählen

Der Einsatz einer Runde muss zwar für jede aktivierte Gewinnlinie gezahlt werden, allerdings sind die Gewinnchancen natürlich höher, umso mehr Linien man anwählt. Es wäre sehr ärgerlich, wenn man eigentlich einen Gewinn ausgezahlt bekäme, die passende Linie aber nicht aktiv ist. Deswegen rentiert es sich, alle Gewinnlinien zu aktivieren und den Einsatz entsprechend kleiner zu halten, anstatt einen hohen Betrag auf wenige Linien zu setzen. So kann man potentiell viele kleine Gewinne mit nach Hause nehmen – die sich auf Dauer ebenso läppern – anstatt vergeblich auf das große Los zu hoffen.

Tipp 2: Die Deluxe-Varianten bevorzugen

Der Unterschied zwischen dem klassischen Book Of Ra und Book Of Ra Deluxe ist die zehnte Gewinnlinie. Mit einem weiteren Einsatz kann man die Gewinnchance hier noch einmal im Vergleich zum Vorgänger steigern. In Book Of Ra Deluxe 6 kommt sogar noch eine sechste Walze mit dazu. Das hat gleich zwei Vorteile: Zum einen kann man nun auch mit einer Sechser-Reihe gewinnen und der Jackpot ist entsprechend höher; zum anderen sind auf der Gewinnfläche noch einmal drei Symbole mehr, sodass Freispiele wahrscheinlicher sind.

Auch in den Statistiken spiegelt sich der Vorteil durch die zusätzliche Gewinnlinie und Walze im Übrigen wieder. Book Of Ra Deluxe und Book Of Ra Deluxe 6 haben mit einer Auszahlungsquote von mehr als 95% die Nase vor Book Of Ra Classic mit nur rund 93%.

Tipp 3: Den Gamble lieber nur bei kleinen Gewinnen wählen

Der Gamble ist an sich eine feine (und spannende!) Sache. Doch bei großen Gewinnen ist die Chance zu verlieren mit 50% einfach zu hoch. Hier gilt: Man sollte sich nicht vom Reiz auf immer größere Auszahlungen verführen lassen, sondern lieber verantwortungsvoll spielen und hohe Beträge, die einem bereits sicher sind, mitnehmen. Bei kleinen Gewinnen hingegen kann es sich schon eher lohnen, das Risiko hin und wieder einzugehen – trotzdem sollte man es nicht übertreiben und sich auch kleine Gewinne regelmäßig direkt auszahlen lassen, um das Guthaben konstant zu halten.

Tipp 4: Limits setzen – und diese auch einhalten

Manche Spieler vergessen schnell, wie viel Geld sie bereits eingesetzt und gewonnen oder eben auch verloren haben. Deswegen sollte man sich eine Guthaben- oder Zeitgrenze setzen, und sich auch an seine eigenen Vorgaben halten. Dadurch behält man den Überblick und läuft nicht Gefahr, es mit den Einsätzen und auch mit der Zeit, die man mit Zocken verbringt, zu übertreiben.

Tipp 5: Rational bleiben

Dieser letzte Tipp hat gleich eine doppelte Bedeutung: Auf der einen Seite ist es nicht sinnvoll, die Einsätze plötzlich massiv zu erhöhen, weil man grade eine Glückssträhne zu haben scheint, denn das kann schnell schief gehen und am Ende verliert man mehr, als man durch sein Glück vorher gewonnen hat. Gleichzeitig sollte man während einer Pechsträhne nicht wütend oder trotzig werden, sondern vielleicht einfach eine kurze Pause nehmen und einen kühlen Kopf bewahren.

Auf der anderen Seite heißt rational bleiben auch, nicht auf die vermeintlichen Tipps und Tricks, die man im Internet findet, zu hören. Manche der Tipps und Strategien sind sogar kostenpflichtig – aber völliger Unsinn. Am Ende handelt es sich bei Slotgames um Glücksspiele, und es gibt kein Garant oder eine sichere Strategie, um zu gewinnen.

Fazit

Zusammengefasst ist es ratsam, kleine Beträge auf alle Gewinnlinien – und so eher auf viele kleine, anstatt einen großen Gewinn – zu setzen. Zudem sollte man die Möglichkeit auf die Verdopplung des Gewinns durch den Gamble nicht immer nutzen, denn mit nur 50% ist die Chance zu verlieren recht hoch. Insgesamt lohnt es sich, die Deluxe-Varianten von Book Of Ra zu spielen, denn deren Auszahlungsquote ist aufgrund der zehnten Gewinnlinie und sechsten Walze noch einmal ein bisschen höher, als die des klassischen Automaten. Zuletzt sollte man während des Spielens den Überblick über Ein- und Auszahlungen und einen kühlen Kopf bewahren. Wenn man sich weder durch Pechsträhnen reizen, noch durch Glückssträhnen verführen lässt, dann klappt es bestimmt auch mal mit höheren Gewinnen.